Individuation

... oder der Weg zu Dir selbst

 

Die alte Zen-Geschichte „Der Schafslöwe“ erzählt von einem kleinen Löwen, der durch widrige Umstände in einer Schafherde aufgenommen wurde. Fortan glaubte er, genau wie die anderen Mitglieder seines Verbandes, auch ein Schaf zu sein.

 

Er aß, blökte und wenn Gefahr drohte, rannte er sogar weg wie ein Schaf. Kurzum, er wuchs heran wie ein Schaf, ja sogar ein minderwertiges Schaf, denn die anderen, die wohl bemerkten dass er anders war, spielten ihm oft Streiche oder hänselten ihn. Und so wurde mit der Zeit aus dem kleinen Löwenjungen, ein unglückliches, schüchternes Schaf.

 

Bis eines Tages ein großer Berglöwe aus den Bergen herunter in die Herde kam und den Schafslöwen an einen Teich zerrte. Er zwang ihn, sich sein Spiegelbild im Wasser anzuschauen. Allmählich, obwohl er es anfänglich kaum glauben konnte, erkannte der kleine bisher so ängstliche und schüchterne Schafslöwe, dass er der starke und freie Sohn des Königs der Tiere war. Fortan blökte er nie mehr wie ein Schaf, sondern brüllte wie ein Löwe.

 

... 

 

Viele von uns fühlen sich wie dieser kleine Löwe. Wir tragen das Bild einer Persönlichkeit in uns, welches nicht unserer eigenen Selbsterkenntnis entspringt, sondern durch die Meinung anderer entsteht. Wir lernen schon in frühester Kindheit, dass wir uns den Platz in der Gemeinschaft nur dann sichern, wenn wir angepasst, bequem und behaglich sind.

 

Doch irgendwann wachen wir morgens auf und fühlen uns schläfrig, müde, niedergeschlagen und leer, weil wir unsere gesamten Kraftreserven dafür verwenden, das Bild unserer Persönlichkeit und eines Lebens aufrecht zu erhalten, von dem wir schon lange intuitiv fühlen, dass es nur sehr wenige Parallelen mit unserer eigentlichen, individuellen Wirklichkeit hat. Dann wird es Zeit, aus dem Schutz der Gemeinschaft herauszuwachsen und unseren ureigenen Schicksalsweg mutig und selbstverantwortlich in die Hand zu nehmen.

 

Wir schwimmen nicht mehr gegen unseren eigenen inneren Strom, wir bewegen uns im Gleichklang mit ihm. Indem wir es schaffen, uns über die Normen und Wertvorstellungen der Gesellschaft hinwegzusetzen, gelangen wir zu unseren eigenen Normen und Werten. Erst dann haben wir die Chance, unser Leben so zu gestalten, dass wir in jedem Augenblick mit unserem inneren Wohlfühlbarometer im Einklang leben. Erst dann sind wir wirklich frei - im Innen und folglich auch im Außen.

 

Stelle Dich Deinen Lebensaufgaben und wachse an den Herausforderungen, mit denen Dich das Leben betraut. Erkenne die Muster und Verhaltensweisen, die Dich in altgewohnten und lebensverhindernden Bahnen halten und durchbreche sie. Lerne Dich in der Tiefe kennen und entwickle durch die neuen Sichtweisen auf Dich ein neues Selbstbewusstsein. Löse Dich von den Vorstellungen um Dich und erwecke, entfalte und lebe Deinen Wesenskern und das Leben, das Dir bestimmt ist zu leben!

 

Von Herzen lade ich Dich ein, auf die spannende Reise zu Deinem inneren Kern. Gemeinsam entdecken und räumen wir die Steine, Felsen, Hürden und Barrieren weg, die sich bislang auf dem Weg aufgetürmt und Dir somit den Blick auf die wunderschöne Landschaft, die Geschenke und Gaben dahinter, verwehrt haben.

 

Sei bereit für Dein Abenteuer und werde zu dem einzigartigen Individuum, das zu sein Dir bestimmt ist.