23. Februar 2019
Ha! Ja wenn das mit dem Glück mal ganz so einfach wäre... mag sich der ein oder andere gerade skeptisch denken. Ich nehme doch ohnehin schon alles wie selbstverständlich in die eigenen Hände. Tagein, tagaus - tagaus, tagein. Schließlich bin ich ein pflichtbewusster Mensch, bestreite meinen Lebensunterhalt, bezahle Miete, trage Verantwortung für Kind, Hund, Haus, Hof. Ja wenn nicht ich, wer dann! Zweifelsohne sind wir ungeschlagene Meister wenn es darum geht zu funktionieren, um so, die...

18. Februar 2019
Nicht immer sind die wohl gemeinten, universellen Geschenke, auch auf Anhieb als solche zu erkennen. Meist tarnen sie sich im Verborgenen, z.B. als ein Seitensprung des Partners, einer unerwiderten Liebe, dem Verlust der Arbeitsstelle oder in Form eines körperlichen Symptoms. So unliebsam sie auf den ersten Blick auch erscheinen mögen, so wertvoll kann die Botschaft dahinter, im Nachgang für uns sein. Vorausgesetzt wir sind mutig und willens, den Inhalt geduldig zu entschlüsseln. Die...

01. Februar 2015
Die Liebe. Seit jeher wurde darüber gesungen, geschrieben, gemalt, gedichtet, gereimt. Sie beschäftigt und dient nicht nur dem täglichen Broterwerb geistreicher Philosophen und engagierter Künstler, sie gibt früher oder später ausnahmslos allen kollektive Rätsel auf. Sie gilt als DAS Allheilmittel gegen innere Leere, Antriebslosigkeit, Resignation und dem wöchentlich aufkeimenden Sonntagsblues. Zumindest liegt man gemeinhin in der Annahme dessen. Und ich spreche mich davon nicht frei.